Region Aachen

Das Transport- und Logistikunternehmen ZIEGLER schreibt ein neues Kapitel in seiner über einhundertjährigen Geschichte.

Herr Arthur Ziegler hat beschlossen sich aus dem Tagesgeschäft zurückzuziehen und die Leitung offiziell seinem Sohn, Herrn Alain Ziegler als Vorstandsvorsitzendem und seiner Enkeltochter, Frau Diane Govaerts als Generaldirektorin zu übertragen.
 
Die Nachfolge ist gewährleistet.  Das Familienunternehmen wird seine Entwicklung weiter vorantreiben indem es sich auf seine soliden Grundlagen stützt : Ausbau  einer logistischen multimodalen, auf den internationalen Markt ausgerichteten, Dienstleistung,  der tatsächlichen ADN von ZIEGLER, Weiterentwicklung eines excellenten und qualitatif hohen Services, Entwicklung von einfachen und innovativen Transportlösungen ohne dabei seine Eigenständigkeit aufzugeben.
 Die Nachfolge ist gewährleistet: Alain Ziegler zusammen mit seiner Enkeltochter Diane Govaerts. Foto: Ziegler
Über dieVeränderungen in der Geschäftsführung hinaus, werden die beiden Manager, unterstützt von einem starken Team von Länderchefs und Bereichsleitern, die Herausforderungen von morgen annehmen.
 
Sie werden den digitalen Wandel des Unternehmens vorantreiben und  auf Veränderungen der Warenströme eingehen und dabei die unternehmerischen,  familiären Werte fortdauern lassen, welche es dem Unternehmen erlaubt haben , seit der Gründung in 1908, zu wachsen.
 
Dies ist das Pflichtenheft welches der ehemalige Vorstandsvorsitzende, seit 74 Jahren am Ruder, Herrn Alain Ziegler und Frau Diane Govaerts übergeben hat.  In einem sich ständig  änderndem Umfeld gilt es diese wesentlichen Prinzipien, in einem neuen Styl und Mitteln,  zu bewahren.
 
Die Strategie der Zieglergruppe ist, den Ausbau der gesamten Angebotspalette voranzubringen wobei der Fokus speziell auf die See- und Luftfrachtaktivitäten, welche bereits 25 % der Tätigkeiten darstellt,  gelegt wird.
 
Die Gruppe kann eine Umsatzsteigerung von 5 % in 2017 im Vergleich zum Vorjahr verbuchen.  Hohe Wachstumsraten werden für das Jahr 2018 und die Folgejahre erwartet.
 
Mehr als nur ein Übergang  in die 3. und 4. Generation, wird ein neues Kapitel bei  Ziegler, welches übrigens in 2018 sein 110 jähriges Bestehen feiert,  geschrieben.